„Knight five“.

Bereits mit 8 Jahren gründete Gladys Knight ihre Band „The Pips“. The Pips war eine Familienband: Die Band bestand aus Gladys, ihrem Bruder und ihrer Schwester und zwei Cousins.

Nach 10 Jahren und einigen vorzeigbaren Erfolgen – unter anderem ein US Top-10 Hit – erfolgte dann die Umbenennung in Gladys Knight and the Pips.

Der Erfolg stellte sich ein, da sie ein anderes Plattenlabel hatten: Sie wechselten zu Motown, der damaligen Erfolgsschmiede. Motown hatte unter anderem Marvin Gaye,  Stevie Wonder und Später auch die Jackson Five – auf die Jackson Five wurde das Label übrigens nur durch Gladys aufmerksam – und Lionel Richie unter Vertrag.

Da Gladys immer mehr die anderen Bandmitglieder Dominierte stiegen nach und nach fast alle Familienmitglieder aus und wurden durch Studiomusiker ersetzt – So blieben letztendlich nur noch Gladys, ihr Bruder Bubba und ihr Cousin William Quest übrig. Unterstützt wurden sie durch Edward Patten.

Trotz der kleineren Größe der Formation blieb der Erfolg nicht aus. Nach einem erneuten Wechsel des Plattenlabels gelang ihnen 1973 ihr einziger Nummer 1 Erfolg „Midnight Train to Georgia“.

Nachdem Gladys die Formation für Soloprojekte verlies hatte sie noch einige wenige Erfolge, unter anderem stammt von ihr auch der Titelsong „Licence to kill“ zu dem James Bond Film „Die Lizenz zum töten“.

Ach wenn das höchstwahrscheinlich nicht Jedermanns Geschmack trifft: Hörenswert. Und Sehenswerte Performance (ich freue mich ja immer über die Moves der Pips).

[youtube http://www.youtube.com/watch?v=tSXLOQPozOc]

*Anm.: Beitrag wurde ursprünglich von mir als Radiobeitrag verfasst.

Advertisements


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s