The two best guitarists ever.

„Tommy Emmanuel was the two best guitarists I’ve ever met.“

– Todd Rundgren

Tommy Emmanuel ist wirklich einer der besten und vor allem schnellsten fingerstyle-Gitarristen die ich je gehört habe. Egal welches Video man von ihm ansieht: er scheint, egal wie schnell er gerade spielt, nie voll ausgelastet zu sein und immer noch Luft nach oben zu haben. Eingespielt hat der Australier unter anderem auch schon für Michael Jackson. Und er hat über 2 Millionen Youtube-Views bei seinem Klassiker Classical Gas. Egal was er spielt oder auf welcher Bühne er steht, er wirkt immer souverän und macht sowieso nie Fehler. Geschwindigkeitstechnisch ist er nur schwer zu vergleichen. Wenn ich müsste würde ich ihn wohl in die Kategorie John McLaughlin einordnen, aber wirklich nur bei Geschwindigkeit – denn beide Spielstile sind einzigartig.

„There’s no greatest guitarist, but nobody is better than Tommy Emmanuel.“

– Steve Vai.

Seine Hauptgitarre ist Akustisch und heißt  „Mouse“ –  eine MatonEBG  808. Man sieht ihn nur sehr selten E-Gitarre spielen, und wenn er elektrisch spielt spielt er natürlich Telecaster, der ultimativen Fingerstyle-Fender.

Vorab: bitte nur im sitzen hören, ansonsten kippt man vielleicht aus den Latschen – und nicht demotivieren lassen. Von seinem Talent überzeugen (nicht, dass das nötig wäre) kann man sich übrigens auch hier, hier und hier.

Sein außer Frage stehendes ‚Flaggschiff‘:

Advertisements

One Comment on “The two best guitarists ever.”


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s